Impressum / Datenschutz   Suchen   Kontakt   Facebook   Instagram Skulpturensammlung Viersener Salon

Verein für Heimatpflege e.V. Viersen

Gegr. 1956

 Startseite Wat jib et Neues Grafikedition

Wanderungen Erbenbusch


Vier Wanderungen über die Süchtelner Höhen im März mit dem Verein für Heimatpflege e. V. Viersen

... im Rahmen der Umweltbildung, mit Ortsgeschichte und aktuellen Umwelteinflüssen

Der Süchtelner Erbenbusch, die Privatisierung
- Dokumentation für den Zeitraum 1812 bis 1857

Text: Fred Pollmanns
Der Wall um den Erbenbusch
Ein herausragendes Zeugnis mittelalterlicher Kulturlandschaft

Text: Günter Wessels, mit Fotos von Franz-Heinz Franken
Verkaufspreis: 30 €
ISBN 978-3-9818417-6-3
Bestellformular

In Anlehnung an das vom "Verein für Heimatpflege" herausgegebene Buch über den Süchtelner Erbenbusch bietet der Verein auch in diesem März wieder vier Wanderungen zu den noch sichtbaren Teilstücken des rund 900 Jahre alten Walles um den geschichtsträchtigen Wald an. Die Elemente des historischen Süchtelner Waldes, die vor hundert Jahren noch den typischen Wald in unserer Region darstellten, unterscheiden sich deutlich vom uns heute vertrauten Forst.

Bei den Frühjahrswanderungen lassen sich markante Wallstrukturen leichter erkennen, bevor das Laub wieder sprießt. Die vorgesehenen Waldwege sind in einem guten Zustand, trotzdem bewegt man sich im Wald auf eigene Gefahr.


Wanderung 1 umfasst den südlichen Bereich des Erbenbusches mit den teilweise noch gut erhaltenen Wallstücken um das Wildgehege.
Auf rund 2 Kilometern mit deutlichen Höhenunterschieden erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über das Bodendenkmal. Die Wanderung dauert etwa zwei Stunden.

Treffpunkt ist der Parkplatz vor den ehemaligen Kletterwald auf den Süchtelner Höhen.

Termin: Mittwoch 16. März, 17 Uhr.


Wanderung 2 führt nach Schmansend, am Boisheimer Weg.
Auf rund 2,5 Kilometern werden außer dem Wall um den Erbenbusch auch eine Landwehr, zahlreiche Bodenrelikte des letzten Weltkrieges sowie eindrucksvolle Zeugnisse der historischen Süchtelner Waldbewirtschaftung mit Stock- und Kopfbuchen gezeigt. Die Wanderung dauert etwa zweieinhalb Stunden.

Treffpunkt ist der Parkplatz am Kreiskrieger-Denkmal an der Lobbericher Straße.

Termin: Samstag 19. März, 14 Uhr.


Wanderung 3, mit zwei Kilometern Länge, führt zum sogenannten Heiligenberg mit der Irmgardis-Kapelle und den bisher kaum bekannten Teilstücken des Walles am Ostrand des Erbenbusches.

Treffpunkt ist der Parkplatz an der Bezirkssportanlage Hindenburgstraße.

Termin: Mittwoch 23. März, 17 Uhr.


Wanderung 4 zeigt den Erbenbusch ganz im Norden, bei Dornbusch.
Der Wall in markanter Ausprägung, Panzergräben, Stock- und Kopfbuchen sind hier auf etwa zwei Kilometern in rund zwei Stunden zu erleben.

Treffunkt ist der Parkplatz am "Haus Berger" (hinter dem Haus) in Dornbusch am Mühlenheuweg.

Termin: Samstag 26. März, 14 Uhr.

Geburtstags-Spenden etc. zu Gunsten des Verein für Heimatpflege Viersen bzw. der "Skulpturensammlung Viersen"  -   Rheinische Post v. 09.06.2016
Ihr Erlebnisgeschenk - Verschenken Sie eine Mitgliedschaft im Verein für Heimatpfege e.V. Viersen